Presse

Medienmitteilung LR26

Medienmitteilung zum heutigen Love Ride 26
Sonntag, 6. Mai 2018, 17.30 Uhr

Der Love Ride Switzerland, dessen Ziel es ist, die Mobilität von Menschen mit einer Muskelerkrankung oder einer Behinderung zu unterstützen, hat es an seiner heutigen 26. Ausgabe bei bestem Wetter geschafft, zahlreiche Fans anzulocken: Rund 6000 Motorräder aller Marken und gut 10000 Besucher wurden gezählt.

Dank vielen Seitenwagen- und Trike-Fahrern

Besonders erfreulich: Alle 300 Menschen mit einer Muskelerkrankung oder einer Behinderung, die auf den Ride-out, die rund 60 Kilometer lange Ausfahrt, mitgehen wollten, haben eine Mitfahrgelegenheit gefunden. Dies ist nur dank dem zahlreichen Erscheinen von Seitenwagen- und Trikefahrern möglich, die ein grosses Dankeschön verdient haben. Der Ride-out ist für viele Betroffene, die meistens im Rollstuhl sitzen und deren Bewegungsfreiheit in der Regel stark eingeschränkt ist, das grosse Highlight dieses in Europa einzigartigen Benefizevents.

Sponsoren und Freiwillige machen es möglich

Neben den vielen Motorradfahrern ist der Love Ride auch auf Hunderte freiwillige Helfer sowie zahlreiche Sponsoren angewiesen – ohne sie wäre ein Benefizanlass wie dieser nicht durchführbar. Bruno Leutwyler, Chairman des Love Ride Committee, sagt am Ende der gelungenen 26. Ausgabe: „Wir bedanken uns im Namen aller Menschen mit einer Muskelerkrankung oder Behinderung und aller Besucher insbesondere bei den Hauptsponsoren Harley-Davidson Switzerland, Polo Motorrad Schweiz sowie Liqui Moly, unseren Co-Sponsoren TCS Training & Events sowie Medica und unseren Medienpartnern Radio Zürisee, TÖFF-Magazin, Moto Sport Schweiz und nau.ch herzlich. Unser Dank gilt genauso allen ehrenamtlich Anpackenden sowie unseren treuen Partnern. Nur durch sie alle war es möglich, auch den 26. Love Ride Switzerland zu einem gelungenen Event mit vielen glücklichen Besuchern und einer erfreulichen Spendensumme zu verwirklichen! ”

Viele Spenden und heisse Bands

Neben dem Erlebnis am Love Ride selbst, stehen natürlich auch immer die gesammelten Spenden im Fokus. Dazu Robert van der Ploeg (Ressort Treasury im Love Ride Committee): „Gemäss unseren ersten Berechnungen dürfte die Spendensumme diesmal bei 400‘000 Franken liegen, was ein tolles Ergebnis ist.“

Musikalisch sorgten sechs Schweizer Bands aus dem Rock- und Pop-Rock-Bereich für Stimmung auf der grossen Bühne. Mit ihren Eigenkompositionen sowie bekannten Klassikern von Rockgrössen wie AC/DC, ZZ-Top oder Deep Purple konnten sie das Love-Ride-Publikum begeistern.

Sportholzfäller und starke Töfffahrerinnen

Actionreich ging es diesmal bei der STIHL TIMBERSPORTS Show zu, einer Sportholzfäller-Show auf höchstem Niveau. Ein weiteres Highlight stellte der Start des Women’s World Record by Grizzly Race Team dar. Vier Frauen aus der Schweiz, den USA, Österreich und Russland sind zeitgleich (15 Uhr Schweizer Zeit) jeweils im eigenen Land gestartet – die Schweizer Teilnehmerin direkt von der Love-Ride-Bühne aus! Ziel der Frauen ist es nun, Grizzlys Weltrekord in der Disziplin „Direkte Erdumrundung“ von 2014 zu schlagen. Die Rede ist von 24‘471 Kilometern, die Grizzly in einer Rekordzeit von 16 Tagen zurücklegte. Grisu Grizzly alias Urs Pedraita ist ein Schweizer Freigeist und Fan des Love Rides, der durch seine eindrücklichen Rekordfahrten mittlerweile auf der ganzen Welt Bekanntheit erlangt hat.

Love Ride 27 – 2019

Die 27. Ausgabe des Love Ride Switzerland findet am Sonntag, 5. Mai 2019, wiederum auf dem Flugplatzgelände Dübendorf ZH statt.

Pressekontakt bei Rückfragen:

Dimitri Hüppi
Communications & Print
dimitri.hueppi@loveride.ch
Tel. +41 79 777 89 94

Downloads

» Medienmitteilung LR26 (PDF, 661 KB)
» Medienbilder LR26 (84 Bilder, ZIP, 37.3 MB)

Vorschau Medienbilder LR26

Vorab-Medienmitteilung Love Ride 26

logo_lr_26_bg_weiss_2

Vorschau auf den Love Ride Switzerland 26
vom Sonntag, 6. Mai 2018, Flugplatzgelände Dübendorf ZH

Endlich wieder ausfahren!

Sechs Schweizer Live-Acts, eine beeindruckende Sportholzfäller-Show und natürlich die einzigartige Ausfahrt mit bis zu 5000 Motorrädern zusammen mit Muskelkranken und Menschen mit Behinderung – all das und noch mehr erwartet die Besucher des 26. Love Ride Switzerland am Sonntag, 6. Mai, zwischen 8 und 17 Uhr auf dem Flugplatzgelände in Dübendorf ZH.

Für muskelkranke Menschen, die ihr Leben in einem Rollstuhl verbringen und die für Alltägliches wie ankleiden, essen oder trinken Hilfe benötigen, bedeutet Fortbewegung oft eine Herausforderung. Und da setzt der Love Ride Switzerland an: Hauptziel dieses Benefizevents ist es, durch den erzielten Gewinn die Mobilität von Menschen mit einer Muskelerkrankung oder einer Behinderung zu unterstützen. Am vergangenen Love Ride konnte trotz schlechten Wetters und einer unterdurchschnittlichen Besucherzahl eine Spendensumme von 192‘310 Franken generiert werden.

Ride-out: Träume werden real

Die Förderung der Mobilität beginnt aber bereits im Kleinen und ganz direkt. Denn schon da bewirkt sie enorm viel, setzt positive Gedanken frei und lässt Träume real werden – und zwar bei allen Besuchern des Love Ride! Die Rede ist natürlich vom markenoffenen Ride-out, der rund 60 Kilometer langen Ausfahrt durch das Zürcher Oberland.

Muskelkranke und Menschen mit Behinderung, die in Seitenwagen oder auf Trikes mitfahren wollen, starten jeweils im ersten von insgesamt zehn Blöcken à bis zu 500 Bikes. Helme für die Betroffenen werden verteilt und Love-Ride-Helfer sorgen dafür, dass sie in die Seitenwagen und nach der Ausfahrt wieder zurück in ihren Rollstuhl kommen. Weder die Passagiere noch die Fahrer müssen sich vorgängig anmelden. Wichtig ist nur, dass möglichst viele Fahrer von Seitenwagen und Trikes erscheinen, damit auch alle Betroffenen eine Mitfahrgelegenheit bekommen.

Bands: Rock von AC/DC bis ZZ Top

Sechs Schweizer Bands sorgen mit einem Spektrum von Mundartrock über Pop-Rock bis hin zu den Rock-Klassikern von Bands wie AC/DC oder ZZ Top diesmal für Stimmung vor der grossen Bühne mit gedecktem Publikumsbereich. Los geht es um 8.15 Uhr mit „Mint“, gefolgt von „Mauri & Bärbi“, „Al Terego & the Hi-Q’s“, „Croak“, „Skyler“ und „7tcover“.

Action: Sportholzfäller mit bis zu 80 PS starken Motorsägen

In diesem Jahr werden keine Stuntfahrer auf Motorrädern oder Quads den Atem des Publikums stocken lassen, sondern naturverbundene Sportholzfäller mit ihren schweren Äxten und leistungsstarken Motorsägen. Ein besonderes Spektakel – vor allem für Motorenfreaks – dürfte die Hot-Saw-Show werden, bei der die Sportler mit bis zu 80 PS (!) starken Zweitaktmotorsägen Baumstämmen zu Leibe rücken. Insgesamt haben die Love-Ride-Besucher drei Mal die Gelegenheit, die Stihl Timbersports Show aus nächster Nähe mitzuverfolgen.

„Women’s World Record“ by Grizzly Race Team

Ein weiterer Höhepunkt am Love Ride 26 ist der Countdown und der Start des „Women’s World Record“ by Grizzly Race Team: Vier Frauen aus der Schweiz, den USA, Österreich und Russland werden am Sonntag, 6. Mai 2018, zeitgleich (15 Uhr Schweizer Zeit) jeweils im eigenen Land starten und versuchen, Grizzlys Weltrekord in der Disziplin „Direkte Erdumrundung“ von 2014 zu schlagen. Die Rede ist von 24‘471 Kilometern, die Grizzly in einer Rekordzeit von 16 Tagen meisterte. Grisu Grizzly alias Urs Pedraita ist ein Schweizer Freigeist, der durch seine eindrücklichen Rekordfahrten mittlerweile auf der ganzen Welt Bekanntheit erlangt hat.

Der Love Ride Eagle 2018

Der diesjährige Love Ride Eagle (Botschafter) heisst Janosch Herzog. Der 17-jährige Gymnasiast aus Solothurn hatte in der neunten Klasse die Diagnose „muskelkrank“ erhalten, doch kann er noch bis zu einem Kilometer zu Fuss gehen. Janosch ist ein lebensfroher Teenager, der umso gespannter auf den Love Ride ist, weil er ihn noch gar nicht kennt. Zur Frage, was ihn überzeugt hat, als Eagle mitzumachen, sagt er: „Ich war sofort begeistert davon. Endlich kann ich mit den Erfahrungen, die ich durch meine Krankheit gemacht habe, einmal etwas anfangen. Das bedeutet mir unglaublich viel.“

Das Buch zum Jubiläum

Exklusive Victorinox-Taschenmesser-Sets, Bandanas, Teddys, T-Shirts oder Mützen gehören zu den beliebtesten Love-Ride-Souvenirs. Ein ganz besonderes Erinnerungsstück ist seit letztem Jahr auch das Jubiläumsbuch – das ultimative Nachschlagewerk mit allen Fakten und unzähligen Bildern aus den ersten 25 Jahren Love Ride Switzerland. Das Buch kostet 25 Franken (dank Sponsoring fliesst auch hier jeder Franken in die Spendenkasse) und ist am Love-Ride-Stand am Event oder auf Bestellung erhältlich.

Nur möglich dank Sponsoren

Der Love Ride Switzerland ist nur möglich dank der Unterstützung zahlreicher Sponsoren – insbesondere der Hauptsponsoren Harley-Davidson, Liqui Moly und Polo Motorrad sowie der Nebensponsoren TCS Training & Events und Medica – Medizinische Laboratorien Dr. F. Kaeppeli AG.

Erfolgsgeschichte von Beginn weg

Schon kurz nach seiner Premiere am 1. Mai 1993 wuchs der Love Ride Switzerland zu einem Grossanlass, der nicht nur überregional, sondern auch über die Landesgrenzen hinaus bekannt wurde. Bereits die dritte Ausgabe fand, dank Unterstützung des damaligen Bundesrats Adolf Ogi, auf dem Flugplatz in Dübendorf ZH statt und man zählte rund 5000 Besucher und 2600 Motorräder. Die Spendensumme belief sich auf beachtliche 175‘000 Franken. Bis heute ist das Erfolgsrezept dasselbe und lautet: Spass haben und dabei Gutes tun.

Downloads

Weitere Informationen

Noch mehr Informationen rund um den nächsten Love Ride 26 am Sonntag, 6. Mai 2018 gibt es hier:

Mehr Infos zum Love Ride 26

Presse-Akkreditierung

Für die Akkreditierung als Pressevertreter bitten wir Sie sich über unser Akkreditierungs-Formular anzumelden.

Zur Akkreditierung hier klicken

Kontakt

Dimitri Hüppi

 Email

Archiv