Home /​Biker & Bikerinnen

Biker/​Bikerinnen

Für Bike­rinnen und Biker ist die Teil­nahme am Love Ride Switz­er­land ganz einfach: am Morgen des Veran­stal­tungs­tages öffnen sich Tür und Tor des Fest­ge­ländes um späte­stens 8 Uhr, um 11 Uhr erfolgt die gemein­same Ausfahrt, der eigent­liche «Love Ride», und um 17 Uhr ist Ende der Veranstaltung.

So einfach dies auch tönt, hier doch noch ein paar Tipps für den unge­trübten Genuss des Love Ride:

Vorver­kauf

Die Benut­zung des Vorver­kaufs (bei allen offi­zi­ellen Harley-Davidson-Händ­lern und allen Polo-Filialen) hat nicht nur den Vorteil, dass man bereits ein Ticket besitzt, wenn man auf den Platz fährt. Der Vorver­kauf garan­tiert viel­mehr, dass es zu jedem Biker­ticket auch wirk­lich einen Pin gibt (limi­tierte Produktion!).

Daten­schutz:
Wir erheben seit Jahren die Daten der Teil­neh­menden am Wett­be­werb. Diese blieben bisher unge­nutzt. Wir haben uns entschlossen, diese Daten an unsere Love Ride-Partner für eine Gebühr weiter zu geben. Dazu findet sich auf den Biker-Spen­den­tickets ein soge­nanntes «Opt-In», also ein Feld, das ange­kreuzt werden kann, wenn man sein Einver­ständnis geben will zu dieser Weiter­gabe. Wenn das Feld NICHT ange­kreuzt ist, werden die Daten NICHT weiter gegeben.

Damit niemand Unfug treibt mit diesen Adressen, haben wir die vertrag­liche Zusi­che­rung unserer lang­jäh­rigen Partner, dass sie selber die Daten nicht an Dritte geben, und dass sie nur beschränkt Werbe­sen­dungen verschicken. Das sind im Wesent­li­chen Infor­ma­tionen über ihre Produkte und Aktionen.

Niemand will, dass unsere Besu­che­rinnen und Besu­cher mit Werbung zuge­deckt werden. Sollte dies dennoch vorkommen, bitten wir um sofor­tige Benach­rich­ti­gung unseres Spon­so­ring­ver­ant­wort­li­chen Igor Ullmann.

Das Geld für die Adressen fliesst voll­um­fäng­lich in die Verga­be­kasse, kommt also ebenso wie alle anderen Erträge des Anlasses behin­derten und muskel­kranken Menschen zugute.

Rideout

Genau um 11.00 Uhr startet der eigent­liche «Love Ride» – das tradi­tio­nelle Herz­stück des Love Ride! Es können 10 Blöcke zu 500 Bikes auf den Ride. Jeder Block wird ange­führt von einem Motorrad-Poli­zi­sten, der auf die Wahrung des kurzen Abstandes zum voraus­fah­renden Block achtet. Die Bike­rInnen sind gebeten, Einzel­fahrten zu unter­lassen und ihren Start­platz im Tross einzu­halten. Das Verlassen des Love Ride-Geländes mit dem Motorrad ist während des Ride out (11.00 bis 12.30 Uhr) nicht möglich.

Helm auf!

Das Love Ride Switz­er­land Committee und die Kantons­po­lizei weisen darauf hin: Während der Fahrt gilt: «Helm auf!» – ohne Ausnahme!

«Abklat­schen»

Im Laufe der vergan­genen Jahre hat es sich einge­bür­gert, dass die Fahre­rInnen und Mitfah­re­r­In­nern beim Vorbei­fahren die ausge­streckten Hände von Zuschauern «abklat­schen». Dieser Brauch ist zwar gut gemeint und sicher auch lustig. Aber: Er birgt einer­seits Gefahren in sich, da die Konzen­tra­tion der Fahre­rInnen klar leidet – das «Abklat­schen» war Mitur­sache für die glück­li­cher­weise mehr oder weniger harmlos verlau­fenen Unfälle der vergan­genen Jahre. Und ande­rer­seits bremst das «Abklat­schen» den flüs­sigen Verlauf des Ride out durch teil­weise zu lang­sames Fahren (ja, ja, das gibt es!). Deshalb eine Bitte an alle Teil­neh­me­rinnen und Teil­nehmer am Ride out: Verzichtet bitte auf das «Abklat­schen» – im Inter­esse der Zuschaue­rinnen und Zuschauer, zum Schutz von euch selbst und aus Rück­sicht auf einen flüs­sigen Ablauf der Ausfahrt. Danke!

Verkehrs­re­geln

Auf dem Flug­ha­fen­ge­lände gilt eine Höchst­ge­schwin­dig­keit von 30 km/​h. Auf dem Flug­platz­a­real und während des Ride out sind sämt­liche Verkehrs­re­geln einzu­halten. Die Strasse darf nur auf der rechten Fahr­spur befahren werden.

Achtung: Die Strecke ist während des Ride out auch für den rest­li­chen Verkehr offen, es ist mit Gegen­ver­kehr zu rechnen! Die Anwei­sungen der Polizei, des Verkehrs- und Sicher­heits­per­so­nals sind strikte zu befolgen!

Haftung

Die Teil­nahme am Love Ride erfolgt auf eigenes Risiko. Der Orga­ni­sator lehnt jede Haftung für Sach- und Perso­nen­schäden ab, die insbe­son­dere in Miss­ach­tung der vom Orga­ni­sator aufge­stellten Regeln und Anord­nungen erfolgen.

HAUPTSPONSOREN

CO-SPONSOR

AUTO-SPONSOR

WEITERE UNTERSTÜTZER

HAUPTSPONSOREN

CO-SPONSOR

AUTO-SPONSOR

WEITERE UNTERSTÜTZER